Muster Hosen

Neuerdings ist eine verstärkte Musterung von Beinkleidern zu beobachten.  Einige der Muster sind recht großzügig gestaltet, andere haben eher die Tendenz zum Kleinkarierten. Besonders beliebt scheinen Blumen, häufig sind auch defiziele graphische Muster anzutreffen, die sonst eher auf Krawatten zu finden sind.
Mich persönlich sprechen besonders letztere Muster an, was ein Grund wäre, eine solche Muster Hose käuflich zu erwerben. Allerdings bleibt bei mir eine Assoziation häufig nicht aus: Pyjama oder Hausanzug. Diese kann noch gefördert werden, wenn der Stoff beispielweise ein leichter Satin ist und die Hose zudem noch einen Gummizug und ein Bindeband hat (gesehen bei Zara).
Vielleicht kann diese Assoziation durch geschicktes Kombinieren mit formelleren Kleidungsstücken (kleiner Blazer, Bluse) ausgemerzt werden. Drei gelungene Stylingbeispiele für Musterhosen habe ich bei Topshop (jeweils links und rechts außen) und net-a-porter (Mitte) gefunden:
Besonders die Varaiante zwei von Topshop (rechts außen) gefällt – vielleicht starte ich doch mal einen Versuch . Würdet ihr’s probieren?
Musterhosen von Zara
Obere Reihe von links nach rechts: Tucker, See by Chloé, Rochas (via net-a-porter.com)
Untere Reihe von links nach rechts: Zara, Erdem (via net-a-porter.com), Zara
Von links nach rechts:  See by Chloé, Erdem, Rochas (via net-a-porter.com)
Picture source: net-a-porter.com, zara.com, topshop.com

This entry was posted in Fashion, News, Outfits and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s